AdobeStock_36674914.jpg

Aktuelles im Kinderhaus München

Liebe Eltern,

die Corona-Pandemie wird uns sicherlich noch eine Weile beschäftigen. Wir möchten Ihnen versichern, dass wir mit großer Sorgfalt alles Notwendige tun, um Infektionsrisiken zu minimieren. Gleichzeitig war und ist es unser Anspruch, auch in diesen besonderen Zeiten den uns anvertrauten Kindern so viel Normalität wie möglich zu bieten, damit sie eine unbeschwerte Zeit im Kinderhaus München erleben können.

 

Um ihren Kindern und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen bestmöglichen Schutz zu gewährleisten, werden unsere Schutz- und Hygienekonzepte jeweils auf Basis des aktuellen Rahmenhygieneplans der Bayerischen Staatsregierung angepasst.

 

Allgemein greifen gerade Maßnahmen, die die Kinderbetreuung und die Beschulung sicherstellen sollen. Dazu gehören auch weiter viele Schutz- und Hygienemaßnahmen sowie eine flächendeckende Teststrategie für Kinder und Beschäftigte in Schule und Kindertageseinrichtungen.

 

Auch der Impfschutz und die am 20. September eingeführte Testnachweispflicht für Beschäftigte in den Kindertagesstätten, Horten und Heilpädagogischen Tagesstätten sollen die Betreuung ihrer Kinder möglichst sicherstellen.

 

Der wirksamste Schutz bleibt eine hohe Impfquote. Um die Kinder zu schützen ist es wirklich wichtig, dass sich Eltern, Familienangehörige und Beschäftigte impfen lassen. Denn damit schützen sie nicht nur sich, sondern auch die Kinder, die sich noch nicht impfen lassen können.

 

Bei Fragen zu unseren Schutz- und Hygienemaßnahmen können Sie sich jederzeit an die Hausleitungen vor Ort wenden. Diese helfen Ihnen gerne weiter!

 

Wir wissen, wie sehr Sie derzeit als Eltern in verschiedenen Bereichen gefordert sind. Unser Ziel bleibt es, mit Ihnen gemeinsam durch diese herausfordernden Zeiten zu gehen und ihre Kinder weiterhin bestmöglich zu fördern und unterstützen und ihnen eine schöne Zeit im Kinderhaus zu ermöglichen.

 

 

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!